Mode und Tanz

Aus Die Goldenen Zwanziger Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ,,Goldenen Zwanziger", waren eine Zeit, in der sehr viel Wert auf Tanz und auch die Tanzmode gelegt wurde. Besonders in den Jahren 1924-1928.

Tänze

Balboa

Balboa ist ein 4/4 Takt Tanz. Es ist ein amerikanischer Tanz. Es ist ein Paar- und Turniertanz und die Musik ist Swing mittels einer Big Band.

Foxtrott

Der Foxtrott ist ein 4/4 Takt Tanz und kommt aus den USA. Das Tempo ist beliebig und es ist ein Paar- und Gesellschaftstanz. Die Musik ist sehr breit gefächert ( Popmusik ). Er ist zwischen 1910 und 1915 in Nordamerika entstanden. Die Herkunft ist nicht genau bestimmt. Der Foxtrott geht vermutlich auf den Schauspieler Henry Fox zurück. Der Foxtrott ist technisch nicht anspruchsvoll, da die Schritte normal gesetzt werden. Der Foxtrott wird traditionell auf Popmusik getanzt, ist aber in Tanzschulen besonders beliebt, da er sich gut auf Hip Hop Musik tanzen lässt.

Charleston

Der Charleston Tanz ist im 4/4 Takt verfasst. Es ist ein Einzel- und Paartanz. Die Musik ist Swing Musik, die von einer Big Band beigesteuert wird. Der Tanz wurde nach der Hafenstadt in South Carolina benannt. Er wurde 1925 durch Josephine Baker bekannt,denn er wurde von ihr erst in Paris und dann in Berlin getanzt. Es ist ein sehr schneller Tanz, abwechselnd werden die Beine in X- und O-Stellung gebracht, dabei werden die Knie nach innen oder nach außen gedreht. Während des Tanzes rudert man dabei mit den Armen oder streckt diese auch mal nach oben.

Black Bottom

Während des Tanzes, wird das Becken vor oder oder auch zurück geschwungen. Der Black Bottom entwickelte sich aus dem Charleston-Tanz. Dieser Tanz wird zur Jazzmusik getanzt.

Shimmy

Der Shimmy entstand aus dem Foxtrott Tanz und kam um ca. 1920 nach Europa. Es ist ein Tanzstil, bei dem man alle Glieder des Körpers schüttelt. Aus den Tänzen der ehemaligen Sklavenarbeiter aus den USA und Südamerika, entstanden das schütteln der Schultern und das Beugen des gesamten Körpers und die X-Beine. Als der Tanz nach Europa gelangte, gab man ihm sittsamere Tanzfiguren. Er ist ein Platztanz, da die Schritte auf kleinstem Raum ausgeführt werden.

Veränderungen Tanz

Manche Tänze gab es schon früher und sie kamen in den Zwanziger jahren wieder. Aber die Tänze brachten auch andere veränderungen, denn sie waren auch gut, für reiche und normale Menschen, gab es aber Für die armen Menschen, die sich keine Tickets für die Tanzveranstaltungen leisten konnten, auch viele Nachteile. Positiv war es für diejenigen, die an Tanzveranstaltungen teilgenommen haben, alle Tänze konnten und viel Spaß hatten.


Mode

Frauenmode Frauen trugen fast immer Kurzhaarfrisuren, Lockere schwingende Kleider mit Bubikragen, die mit der Zeit immer kürzer wurden. Schärpen oder Schleifen dienten oftmals auch als Blickfang.

Beim Charleston trugen die Frauen knielange Kleider mit viel Glitzer beschmückt.

Accessoires waren Perlenketten, Stirnbänder, Federboas, Handschuhe, Hüte...

Provozierende Kleidung ( Skandal um Josephine Baker,derNackttänzerin )



Männermode

Der Stresemann Anzug , der aus einer schwarzen Jacke, dunkler Weste und gestreifter Hose bestand, wurde vor 18 Uhr getragen.

Männer trugen bei abendlichen Festlichkeiten Frack und Smoking (Anzug und schickes Hemd).

Hüte wurden zu jeder Uhrzeit getragen

Örtlichkeiten der Tanzveranstaltungen

Die Tanzveranstaltungen fanden in den 20er Jahren meist in Ballsäälen oder Tanzlokalen statt. Diese sind zum Beispiel für die verschiedenen Städte:

Berlin Bohème Sauvage, Clärchens Ballhaus, Volksbühne, Wintergarten Varieté, SwingStep, Grünen Salon

München Flüsterpartys, Vintage Club,

Hamburg Swingwerkstatt

Gegner und Befürworter

Josephine Baker

Josephine Baker war eine Nackttänzerin und Sängerin zugleich. Der berühmte Bananentanz wurde nach ihrem freizügigen Bananenrock benannt. Am 14.Februar 1929 wurden ihre Auftritte unterbunden, da sie den öffentlichen Anstand verletzen würde, was wiederum zu einem Skandal führte. Sie hatte den Ruf als Neger-Nackttänzerin.

Gegner

Die Gegner waren hauptsächlich der Staat und die älteren Menschen des Landes.

Befürworter

Die Befürworter der Tanzmode, der Tanzlokale und der Tanzstile waren selbstverständlich die Tänzer selbst und ein kleiner Teil der Normalbürger.


Goldene Zwanziger-Golden für jeden?

Die Goldenen-Zwanziger brachten viele Vorteile, aber auch Nachteile mit sich. Für die Tänzer selbst, die wöchentlich an Tanzveranstaltungen teilgenommen hatten, waren die Goldenen-Zwanziger golden. Jedoch waren sie für die, die sich die Kleidung oder Eintrittskarten nicht leisten konnten, eher nicht so golden. Ebenso brachten die Goldenen Zwanziger auch viele Skandale mit sich (Josephine Baker). Alte Menschen, die generell gegen die freizügige Kleidung waren, hatten etwas gegen die Tänzer und Tanzveranstaltungen.


Veränderungen Mode

Nicht all die Tanzmode aus den 20er Jahren ist heute aus dem Trend gekommen. Kurze Kleider sowie schlichte Anzüge sind heute immer noch in zahlreichen Kleiderschränken zu finden. Doch was sicher ist, ist dass heute nicht mehr so viel auf die Auswahl der verschiedenen Klamotten zu den verschieden Tänzen geachtet wird. Ob Accessoires wie Federboas oder Stirnbänder zum tanzen wieder so in Mode kommen, ist nicht sicher, wobei uns gerade viele Trends von damals wieder einhohlen.

Einzelnachweis

http://www.return2style.de/tanz.htm

http://www.dhm.de/archiv/ausstellungen/weimar/tanzkultur.htm

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/regionales/frankfurt/article114126062/Tanz-der-20er-Jahre-feiert-sein-Comeback.html

http://www.zeitklicks.de/weimarer-republik/zeitklicks/zeit/kultur/musik-und-tanz/tanzbegeisterung-

http://www.zeitklicks.de/weimarer-republik/zeitklicks/zeit/alltag/kleidung-und-mode/auf-dem-kopf-der-bubi-frisuren-der-20er-jahre/

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/regionales/frankfurt/article114126062/Tanz-der-20er-Jahre-feiert-sein-Comeback.html

https://www.sat1.de/film/mordkommission-berlin-1/die-20er-jahre/der-swing-der-20er-tanz-den-charleston

https://m.was-war-wann.de/mode/mode_der_20er_jahre.html

http://geschichte-der-mode.de/20er-mode

http://www.sat1.de/film/mordkommission-berlin-1/die-20er-jahre/tipps-die-besten-20er-jahre-partys